Bildtitel
Innenstadt-Ost, Innenstadt-West

Sicherheitskonzept für die Innenstadt

Steigerung des Sicherheitsgefühls in der Karlsruher Innenstadt

ThemaSicherheit und Ordnung, Sauberkeit
Zeitraumbis 15.04.20
Zielgruppealle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner, Gewerbetreibende

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Worum geht es beim Sicherheitskonzept für die Innenstadt?

    Per Beschluss hatte der Gemeinderat die Verwaltung mit der Erstellung eines Sicherheitskonzepts für die Innenstadt sowie den Stadtteil Oberreut beauftragt. Externe Unterstützung bei der Durchführung eines Sicherheitsaudits hat die Stadt Karlsruhe zu diesem Anlass von Herrn Professor Dr. Dieter Hermann vom Institut für Kriminologie der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg erhalten.
     
    Professor Dr. Hermann hatte vergleichbare Sicherheitsaudits bereits in Heidelberg und Mannheim durchgeführt. In der Fächerstadt haben im vergangenen Jahr 5.929 Personen an der Sicherheitsumfrage teilgenommen. Die Ergebnisse der Umfrage sowie die finalen Gutachten von Prof. Dr. Hermann finden Sie hier.
     
    Auf Grundlage des Sicherheitsaudits wird die Stadtverwaltung in den folgenden Monaten im Dialog mit den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Gewerbetreibenden ein Sicherheitskonzept für die Innenstadt erarbeiten. Gemeinschaftlich sollen Maßnahmen entwickelt werden, die zu einer Steigerung des Sicherheitsgefühls beitragen können.
     
    Neben den Online-Beteiligungsmöglichkeiten auf diesem Portal bestand auch die Gelegenheit, bei Terminen vor Ort Ihre Anliegen einzubringen.
     
    Gebietabgrenzung Innenstadt
    Gebietabgrenzung Innenstadt
Phase 1

Wo fühlen Sie sich unsicher in der Innenstadt?

bis 20.12.19

Für beinahe die Hälfte der Befragten (47 %) hat sich das Sicherheitsempfinden in der Innenstadt in den letzten Jahren zum Schlechteren entwickelt. Lediglich 4 Prozent gaben in der Umfrage an, dass sie sich sicherer als noch vor einigen Jahren fühlen. Durch konkrete Maßnahmen soll das behoben werden.
 
Auf der Karte konnten Orte in der Innenstadt markiert werden, die ein Unsicherheitsgefühl auslösen.

beendet
Kartendienst aus dem Webstadtplan Karlsruhe. © Stadt Karlsruhe, Liegenschaftsamt
Alle Themen
Angstraum

An dieser Fußgängerampel passiert es mir täglich, daß Autofahrer/innen, obwohl ihre Ampel schon auf orange umgesprungen ist, nochmals beschleunigen und bei rot über die Ampel rasen. In der Gegenrichtung verhält es sich exakt genauso! Man darf ...

Weiter

Als Radlerin fühlt man sich vollkommen unsicher in der Karlstraße. Durch die fast überall viel zu enge Straßenbreite und im Halteverbot (regelmäßig stadtauswärts im Abschitt zwischen Jolly- u. Südendstraße) parkende Autos oder Lieferwagen ...

Weiter

Unsere Kinder werden hier fast täglich auf dem Weg zur Schule von Autos und Radfahrern umgefahren.

Weiter

Oft Männergruppen die einem unangenehm hinterherschauen, Hinterherpfeifen.Der Vorteil ist durch die Haltestelle ist man meist nicht allein, gibt Sicherheit.

Weiter

Dubioses Publikum, vor allem in den Abendstunden

Weiter

Wenn ein Supermarkt einen Security Service am helllichten Tag benötigt, ist eigentlich schon alles gesagt. Häufig unverschämtes und aggressives Publikum. Zudem hängen direkt vor dem Eingang oft pöbelnde Alkoholiker und/oder Obdachlose herum. ...

Weiter

Leider nicht mehr das, was es mal war. Früher fühlte ich mich dort selbst nachts sicher. Jetzt noch nicht mal am Tag. Das „Ambiente“ hat leider sehr degradiert.

Weiter

Abends sehr dunkel und menschenleer. Ein Bereich, der zwei Straßen trennt, auf dem ich öfters fast renne um den zu durchqueren.

Weiter

Jetzt schon treiben sich in dem Bereich zwielichte Gestalten rum. Was passiert wenn die Straßenbahn hier nur noch Unterirdisch fährt?

Weiter

Dunkle Blicke von Gruppen verfolgen einen und es wird dabei in Sprachen kommuniziert die ich nicht verstehe.

Weiter
  • Kontakt

    Bei Rückfragen oder Anmerkungen zum Beteiligungsprozess wenden Sie sich bitte an:
     
    Stadt Karlsruhe
    Amt für Stadtentwicklung
    Zähringerstraße 61
    76133 Karlsruhe
     
    Telefon: 0721 133-1212
    Telefax: 0721 133-1279