Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup,

die Sportart Disc Golf erfreut sich auf internationaler Ebene zunehmender Beliebtheit. Leider gibt es in Deutschland noch nicht viele Disc Golf-Anlagen. Die nächste Anlage mit nur drei Körben befindet sich in Germersheim. Darüber hinaus muss man größere Strecken in Kauf nehmen.

Die Sport, Kultur und Sozial-Stiftung hat bereits ein sehr schönes Konzeptpapier verfasst, was Disc Golf ist und was der Mehrwert für Bürger und Kommune ist.

Anbei der Link zum Dokument:
https://www.sks-stiftung.de/download/konzeptdg.pdf

Nun zeichnet sich Karlsruhe ja durch zahlreiche, schöne Parkanlagen und Wälder aus, sodass das Errichten einer Disc Golf-Anlage räumlich kein Problem sein sollte.

Nun meine Fragen an Sie: Gibt es in Karlsruhe konkrete Pläne für eine Disc Golf-Anlage? Wenn dies nicht der Fall ist, würden Sie eine solche Planung in Auftrag geben?

Mit besten Grüßen
Tom Van Goidsenoven

Dr. Frank Mentrup

Sehr geehrter Herr Van Goidsenoven,

vielen Dank für Ihre Anfrage. In der Tat haben wir in Karlsruhe schöne Parkanlagen und Wälder. Insbesondere in den Parkanlagen haben wir ein vielfältiges Angebot an Spiel- und Freizeitanlagen. Eine Disc-Golf-Anlage haben wir derzeit nicht in Karlsruhe, zumindest nicht im öffentlichen Raum. Bislang wurde auch kein größerer Bedarf in dieser Hinsicht artikuliert. In jüngerer Zeit wurden im Bereich des Bewegungssports eher Calisthenics-Angebote, Skate-Anlagen oder Bolz- und Basketballplätze nachgefragt.

Für die Realisierung einer Disc-Golf-Anlage in unseren öffentlichen Grün- und Parkanlagen können aufgrund des hohen Nutzungsdrucks der Erholung suchenden Bevölkerung allerdings auch keine entsprechenden Flächen zur Verfügung gestellt werden. Die derzeit angespannte Haushaltssituation macht es darüber hinaus auch nicht möglich, entsprechende Anlagen zu errichten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Frank Mentrup

04.04.22, 10:13, Zustimmungen , 0 Kommentare

Weitere Phasen ansehen