Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,


In wohne in der Nordstadt und finde die Neugestaltung durch den Rahmenplan Zukunft Nord sehr positiv und wollte um den Stand des Projekts nachfragen.
Außerdem wollte ich auf den Inventors Park an der Erzbergerstraße hinweisen. Der Park scheint leider schon sehr heruntergekommen und ist schlecht Beleuchtet wodurch der Anreiz dort Zeit zu verbringen nicht sehr groß ist.
Gibt es dort Pläne für eine Neugestaltung?

Wäre es eine gute Möglichkeit aus dem Park einen urbanen Garten zu formen ?

Ich wäre sehr froh wenn es mehr Möglichkeiten gäbe damit Bürger die karlsruher Zwischenräume positiv durch urbanes Gärtnern oder Baumpatenschaften beeinflussen könnten.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Hubert Padusinski

Dr. Frank Mentrup

Sehr geehrter Herr Padusinski,

vielen Dank für Ihr Schreiben zum Projekt Zukunft Nord. Ihr positives Feedback und Ihr Interesse freuen mich sehr. Gerne informiere ich Sie über den aktuellen Sachstand.

Im Moment befinden wir uns im Bebauungsplanverfahren, welches die Ziele des Rahmenplans in einen Rechtsplan überführen soll, auf dessen Grundlage dann gebaut werden kann. Im Rahmen der Erarbeitung des Bebauungsplans werden derzeit verschiedene begleitende Gutachten erstellt (u.a. zum Artenschutz, Verkehr, Lärm oder zur Umwelt als Ganzes), welche dann in den Bebauungsplan einfließen. Ebenso werden z.B. Regelungen zu Art und Maß der baulichen Nutzung in planungsrechtliche Festsetzungen überführt. Parallel wird derzeit die Umlegung zur Neuordnung der Grundstücke angestoßen und die Erschließung (Leitungsversorgung und Straßen) konkretisiert. Wir befinden uns insgesamt im Projektzeitplan, sodass ab 2024 mit der Errichtung der Hochbauten begonnen werden kann.

Für Ihre Hinweise und Anregungen zum Inventors Park bin ich dankbar. Sie werden durch die zuständigen Fachämter geprüft.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Frank Mentrup

09.09.19, 10:30, Zustimmungen , 0 Kommentare

Weitere Phasen ansehen