Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Ich möchte Sie als Oberbürgermeister fragen, warum der "Südwesteingang" des Stadtgartens zugemacht wurde? Sind die Kosten für einen Mann (oder eine Frau) wirklich so groß, wenn dieser einige Stunden in der Woche an der Kasse sitzt. Die Bürger der Südweststadt, vorallen die älteren Semester, würden eine Öffnung des "Südwesteingangs" (für einige Stunden am Tag) sehr begrüßen.
Mit freundlichem Gruß
edi.geh

Hans

Ja das finde ich auch.
Wo doch auch schon der Eingang in der Bahnhofstraße schon seit Jahren zu ist.

08.06.18, 11:11, Zustimmungen , 0 Kommentare

Dr. Frank Mentrup

Sehr geehrte/r edi.geh,

der Eingang Rosengarten zum Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe wurde zuletzt im Jahr 2014 an Sonn- und Feiertagen als zusätzliche Zugangsmöglichkeit betrieben. Etwa 1,8% der Gäste (18.400 Besuchende; überwiegend Jahreskartenbesitzer) nutzten in diesem Jahr diesen Eingang.

Im Rahmen des Entwicklungskonzepts Zoologischer Stadtgarten wurden im Vergleich mit anderen zoologischen Gärten sowie unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit als zukünftige Kassenstandorte die Zugänge am Hauptbahnhof und am Festplatz (Nord-Süd-Achse) festgelegt, da hier die größten Besucherströme in den vergangen Jahren zu verzeichnen waren. Diese beiden Kassenstandorte wurden in den nachfolgenden Jahren umfangreich modernisiert und mit einem zeitgemäßen Computerkassensystem ausgestattet.

Es ist nachvollziehbar, dass sich insbesondere ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger einen möglichst kurzen Zugangsweg zum Zoologischen Stadtgarten wünschen. In Zeiten der Haushaltsstabilisierung ist die Stadt jedoch Ihren Bürgerinnen und Bürgern zum möglichst effizienten Einsatz aller Gelder verpflichtet. Um den Eingang Rosengarten als Zugang für Besuchende herzurichten, wären umfangreiche Investitionen notwendig, die durch die Größe der Nutzergruppe nicht gerechtfertigt wären. Im Übrigen war dieser Eingang ohnehin immer nur an wenigen Tagen im Jahr geöffnet, was den Besucherinnen und Besuchern schwer vermittelbar war.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Frank Mentrup

15.06.18, 10:51, Zustimmungen , 0 Kommentare

Weitere Phasen ansehen