Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Hallo Herr Mentrup, in den letzten Jahren hat es sowenig geregnet wie noch nie. Auch jetzt, obwohl es viel zu Regnen scheint, kommt nicht wirklich was in 2meter Tiefe an. Leider Lese ich gar nichts von vorkehrungen das hier Reserven für ganz ...

Weiter

Sehr geehrter Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, wo werden Schreiben von Bürgern aufbewahrt und wie lange ist dies der Fall? Betrifft das auch die schriftlichen Antworten an Bürger? Wer erstellt diese Antworten, die danach von den ...

Weiter

Wo versteckt sich der gesunde Menschenverstand in Karlsruhe? Sehr geehrter Herr Mentrup, die aktuelle Diskussion ums Staatstheater lässt mir die Haare zu Berge stehen. Warum das so ist? Bei der derzeitigen Diskussion um die Kosten für ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup, in den vergangenen Wochen wurde die Kriegsstraße zwischen der Karlstraße und dem Weinbrennerplatz von einer dreispurigen Autostraße aufwendig zu einer zweispurigen Straße zurückgebaut – ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mentrup, als Bürger der von Ihnen regierten Stadt Karlsruhe gibt es immer wieder Anlässe, in Kontakt mit einer der städtischen Behörden, die mich verwalten, treten zu wollen/müssen. Dies ist nur ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup, dass es im Westen Karlsruhes an öffentlichen Sportplätzen fehlt, zeigt eine Übersicht der Calisthenic Anlagen in Karlsruhe. https://meinka.de/calisthenics-karlsruhe/ Wann können die vielen ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, immer wieder setzt die Karlsruher Stadtpolitik auf das falsche Pferd, so z.B. auf die ominöse Luca-App. Diese wird von vielen gehypt. Allerdings sind Herkunft, Datensicherheit usw. äußerst fragwürdig. So wurde ...

Weiter

Hallo Herr Mentrup, in Karlsruhe wird die Luca App eingesetzt, obwohl die durch Steuer finanzierte Corona Warn App CWA die gleiche Funktionalität bietet. Auch ein Check-in wird in Kürze freigeschalten. Wie kam es zu dieser fragwürdigen ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, ich beobachte seit einigen Jahren mit wachsendem Unmut und Unverständnis (immerhin ist Karlsruhe eine SPD-geführte Stadt), dass in den Karlsruher Bädern Angebote, die für Vielschwimmer, Rentner und ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, warum blockiert die Stadt Karlsruhe die Schaffung von ökologischem Wohnraum? Anstatt die über 70zig Jahre alten Bebauungspläne aus der Nachkriegszeit zu überarbeiten und die Festlegungen der ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen