Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrte Damen und Herren, da die folgende Frage noch immer nicht beanwortet ist, auf diese Weise noch eine Erinnerung, mit freundlicher Bitte um baldige ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, die Klimakatastrophe, die Energiewende, die Vergiftung unserer Heimat durch Ackerflächen, der bedrohliche Flächenfraß nicht zuletzt durch Ihrer Bauinitiativen in Karlsruhe beschäftigt zusehends die Bevölkerung ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, hiermit bitte ich Sie um Beantwortung mehrerer Fragen rund um das Thema 'Grundsteuer für Gebäude und Hebesatz': 1.) Ist es richtig, daß die Stadtgemeinde Karlsruhe den Hebesatz A sowie B selbst festlegen kann? 2.) ...

Weiter

Betr. Kontrolle auf Rad-und Gehwegen. Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup. In der Oststadt (Georg-Friedrich-Straße, Parkstraße, Am Fasanengarten, Durlacher Allee, Kapellenstraße etc.. ) ist die gefahrlose Nutzung der GEHWEGE nicht gewährleistet. Da ...

Weiter

Guten Tag sehr geehrter Dr. Mentrup, das anstehende Kulturfrühstück von Kulturamtsleiterin Dr. Susanne Asche, finde ich eine tolle Sache, doch für welchen Teilnehmerkreis ist es angedacht? Welcher Arbeitnehmer kann am Freitag um 10.00 Uhr im ...

Weiter

Guten Tag Herr Dr. Mentrup, Karlsruhe, eine Stadt mit einem sehr gut ausgebauten Nahverkehrsnetz, sorgt leider durch das Verhalten der "Lokführer" der Straßenbahnen dafür, dass ich vermehrt dazu übergehe wieder mit dem Auto zu fahren. ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, ich möchte Sie folgendes fragen: Woran kann es liegen, dass so wenige Karlsruher Hausbesitzer Solaranlagen auf ihren Dächern installieren? Der Klimawandel ist Fakt. Fakt ist auch, dass jeder einzelne etwas ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, ka-feedback bietet eine sehr gute Möglichkeit sich als Bürger zu beteiligen und Schwächen zu melden, damit Karlsruhe noch besser wird. Leider bleiben Meldungen nicht selten monatelang unbeantwortet, und ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, Wieviele Flächen in Karslruhe wurden während Ihrer Amstzeit neu versiegelt? Gibt es dafür einen Ausgleich? Danke für Ihre Antwort.

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, da ich viel mit dem Fahrrad in unserer schönen Stadt unterwegs bin, fallen mir immer wieder Örtlichkeiten auf, wo die Sicherheit der Fahrradfahrenden noch ausbaufähig ist. Hierzu zählt die ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen