Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrter Dr. Mentrup, seit längerer Zeit müssen Nicht-EU-Bürger, die in Baden-Württemberg studieren, 1500€ pro Semester zahlen. Ich finde diese Regelung gut, da viele ausländische Studenten nach einem erfolgreichen Abschluss wieder in ...

Weiter

Die AVG meldet heute, und eigentlich seit längerem, wieder ständige Ausfälle wegen Personalmangel. Gleichzeitig kann sie aber eine neue Verwaltung planen und bauen. Ist es nicht an der Zeit, angesichts dieser katastrophalen Leistung erstmal ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, Schiller33 e. V. in der Schillerstr. 33 ist eine Selbsthilfegruppe von psychisch Erkrankten und ihren Angehörigen. Einer unserer Schwerpunkte ist montagnachmittags das freie Malen. Ich sehe Schwierigkeiten, die ...

Weiter

Hallo Herr Mentrup, in Karlsruhe Neureut können attraktive Grünflächen geschaffen werden. Auf dem alten Friedhof besteht ein großes Potential für ein attraktives Erholungsgebiet, welches gleichzeitig die lokale Temperatur im Sommer senken ...

Weiter

Grüne Welle für Berufsfeuerwehr in Karlsruhe notwendig! Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, mit dem Neubau der Hauptwache erhält die Berufsfeuerwehr die notwendige moderne Ausstattung, aber sie bekommt auch Probleme bei ...

Weiter

Guten Tag Herr Dr. Mentrup. Seit Corona finde ich in Karlsruhe im City-Bereich keine Möglichkeit zur Toilettennutzung. Ich suche nur notwendige Geschäfte (Optiker, Buchhandel, Drogerie etc ) auf, außerdem habe ich einen Euroschlüssel. Aber ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, wie wichtig ist Ihnen bürgeschaftliches Engagement, wenn es um Themen der Stadtentwicklung geht? Der Bürgerverein Waldstadt beschwert sich in jüngster Zeit wiederholt öffentlich darüber, dass er zwar formal ...

Weiter

Guten Tag, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken gibt es in unsrem Staat verschiedene Möglichkeiten: 1.schnell und flächendeckend Impfen ( nicht machbar weil Impfstoffmanel) 2. Testen (hierzu meine Frage) Statt des Lockdowns ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, warum blockiert die Stadt Karlsruhe die Schaffung von ökologischem Wohnraum? Anstatt die über 70zig Jahre alten Bebauungspläne aus der Nachkriegszeit zu überarbeiten und die Festlegungen der ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mentrup, ist die Teilnahme an der Earth Night am 7. September wieder einmal reine Symbolik? Bereits seit vielen Jahren weise ich Sie und Ihre Ordnungsbehörden auf unnötig laufendes nächtliches Flutlicht ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen