Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wir sind Eltern eines Schulkinds (3. Klasse) und zweier Kindergartenkinder. Ich finde es nicht angemessen, dass außer wöchentlicher Arbeitspläne über einen längeren Zeitraum keinerlei Unterricht und ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, ich möchte meinen Unmut als unzufriedener Bürger und Steuerzahler bezüglich der Erteilung von Verwarnungsgeldern wegen verbotswidrigen Parkens äußern. Konkret geht es darum, dass z.B. bei uns in der ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, meine Anfrage darf gerne auch vom zuständigen Fachresort beantwortet werden - es geht um geplante Maßnahmen in Karlsruhe, die ab nächste Woche mit der Veröffentlichung der StVO-Novelle im Bundesgesetzblatt möglich ...

Weiter

Hallo! Ich kaufe regelmäßig im denns Biomarkt in der Durmersheimerstraße ein. Wenn man direkt vor dem Markt steht, ist ganz rechts eine asphaltierte Fläche , die keinem Nutzen unterliegt. Leider wird diese Fläche regelmäßig von parkenden ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, im Dezember/Januar gab es eine Bürgerbeteiligung zum Klimaschutzkonzept 2030. Ist es geplant, die Ergebnisse der Beteiligung zu veröffentlichen? Welche Anregungen der BürgerInnen konnten in die Vorlage für das ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, einige Städte haben jetzt in der Corona-Krise Radspuren verbreitert oder Autospuren auf mehrspurigen Fahrbahnen zu Fahrradspuren umgewidmat. Warum folgt die Fahrradhauptstadt Karlsruhe diesem guten Beispiel ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, ich sehe immer noch sehr viele Menschen in Karlsruhe, die sich nicht an die allgemeinen Empfehlungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus halten. In den Medien wurde berichtet, dass, bis auf Karlsruhe ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, Der "Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe e.V." leistet seit mehr als 14 Jahren ohne jegliche Unterstützung der öffentlichen Hand von Trennung und Scheidung betroffenen Elternteilen ehrenamtlich Beratung und ...

Weiter

Hallo Herr Mentrup. Also Karlsruhe ist ja eine kluge Stadt, und möchte sicher 1Million EUR gewinnen. Wir sollten dringend beim European Capital of Innovation Award 2020 mitmachen. Mit Hilfe vom KIT und dem ZKM oder innovative Ideen aus dem ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, Schiller33 e. V. in der Schillerstr. 33 ist eine Selbsthilfegruppe von psychisch Erkrankten und ihren Angehörigen. Einer unserer Schwerpunkte ist montagnachmittags das freie Malen. Ich sehe Schwierigkeiten, die ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen