Beteiligung anregen offen

Erlebnisraumkonzept Marktplatz Karlsruhe

Online-Beteiligung zu den Zukunftsperspektiven des Marktplatzes

Bildrechte: KTG, Fotograf: Fabian von Poser
ThemaKultur
ZeitraumDezember 2022 bis März 2023
ZielgruppeAlle interessierten Einwohner*innen, Gebäudeeigentümer*innen, Institutionen und Gewerbetreibende
StadtteilInnenstadt-Ost, Innenstadt-West

Erlebnisraumkonzept Marktplatz Karlsruhe

Im November startete mit dem Teilprojekt „Erlebnisraumkonzept Marktplatz Karlsruhe“ ein zentrales Entwicklungsprojekt der „City-Transformation Karlsruhe“.  Das Projekt ist damit Teil des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ (ZIZ) des BMWSB das in Karlsruhe mit einem Volumen von 4,7 Mio. € seitens der Stadt umgesetzt wird. 

Das zu erstellende, touristische „Erlebnisraumkonzept Marktplatz Karlsruhe“ soll die Grundlage dafür sein, den Marktplatz im Herzen der Stadt als einen Ort der gesellschaftlichen und kulturellen Begegnung und in der Bedeutung als Kultur-, Freizeit- und Konsumort in Wert zu setzen.

Hintergrund: Der Marktplatz mit der prägenden Pyramide ist der wohl bekannteste Platz in Karlsruhe und bildet das Stadtzentrum und eine wichtige Scharnierfunktion der Karlsruher Innenstadt. Auf ihm befindet sich auch das Wahrzeichen der Stadt, die 1823 errichtete Pyramide. Nach den intensiven baulichen Neugestaltungen des Marktplatzes und des direkt angrenzenden Umfeldes folgt jetzt mit der Erlebnisraumplanung die nächste Stufe der Entwicklung. Es geht um die Fragestellung, wie der Marktplatz noch besser inszeniert und als lebendiger Stadtplatz im gesamten Jahresverlauf bespielt werden, erlebbar gemacht und genutzt werden soll. Die Neugestaltung des Marktplatzes und die gewonnen Flächen bieten hierzu viele Potenziale der dauerhaften oder auch temporären Erlebnisinszenierung. Mithilfe eines zukunftsorientierten „Erlebnisraumkonzeptes Marktplatz Karlsruhe“ wird der Wandel hin zu einem multifunktionalen Raum mit eindeutigem Mehrwert für alle Nutzer:innen und für die ansässigen Betriebe geplant. 

Prozess und Beteiligungsverfahren: Im Sinne des Lebensraumkonzept-Gedankens wird das „Erlebnisraumkonzept Marktplatz Karlsruhe“ unter Berücksichtigung der strategischen und inhaltlichen Leitlinien der Stadtentwicklung sowie unter Beteiligung der Stakeholder und Nutzer:innen erarbeitet. Der Beteiligungsprozess erfolgt durch das Projektbüro PROJECT M, das von der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit der Ausarbeitung des Erlebnisraumkonzepts beauftragt worden ist.

Gerade die Einbindung der Bevölkerung und der Gäste ist in dem Projekt zentral verankert, um die Meinungen der Menschen in die Erlebnisraumplanung zu involvieren und um Bewusstsein und Identität mit dem zentralen Stadtplatz von Beginn an zu fördern. Um Bewohner:innen, Gäste, Leistungsträger und auch Eigentümer in den Prozess miteinzubinden, wurde eine Online-Befragung sowie eine eigene Projekt-Website mit einem „Ideenfinder“ konzipiert. 

Der Fragebogen wird helfen, die Erwartungen an den Marktplatz der Zukunft zu identifizieren. Die Website bietet die Möglichkeit, konkrete Ideen verschiedener Kategorien konkret auf einer Projektkarte zu verorten. Alle Beteiligungsergebnisse fließen direkt in die Erlebnisraumentwicklung ein.  

Beteiligung gestartet! Aufruf zur Teilnahme an der Befragung: Der wichtige Blick der Nutzer:innen auf den Ist-Zustand aber vor allem auf mögliche Perspektiven für den Marktplatz startet jetzt! Bewohner:innen und Gäste als auch Anbieter und Betriebe aus der Karlsruher Innenstadt sind herzlich eingeladen, ab sofort bis zum 5. Januar 2023 an der Online-Befragung teilzunehmen und Ihre Ideen, Wünsche und Perspektiven einzubringen. Auch der Ideenfinder ist bereits geöffnet, um eigene Ideen und Vorschläge einzubringen oder auch Vorschläge zu kommentieren. Informationen zum Prozess und der direkte Link zur Befragung / zum Ideenfinder findet sich auf der begleitenden Projektwebsite.
beendet

Online-Befragung und Ideenfinder

Anfang Dezember 2022 bis 5. Januar 2023

Teilen Sie Ihre persönliche Meinung zur Erlebnisraumgestaltung des Marktplatzes über die Online-Befragung mit.
 
Bringen Sie Ihre Ideen, Verbesserungsvorschläge oder auch allgemeine Hinweise zu den Angeboten, Erlebnissen und Funktionen um den Marktplatz über den Ideenfinder ein.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 
Jana Kolodzie
Themenmanagerin
regionale Kooperation
E-Mail: jana.kolodzie@karlsruhe-tourismus.de


Peter C. Kowalsky
Project M
E-Mail: peter.kowalsky@projectm.de
Web: http://www.projectm.de