• Datenschutz

     

    In den folgenden Ausfüh­run­gen erhalten Sie genaue Auskünf­te dar­über, welche Daten auf karlsruhe.de und den dazuge­hö­ren­den ­Sub­do­mains - dem Inter­ne­t­an­ge­bot der Stadt Karlsruhe - gespei­chert sind und wie diese Daten bei der Stadt Karls­ru­he ­be­han­delt werden.

     

    Verant­wort­li­cher für die Da­ten­ver­ar­bei­tung
    Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup
    Stadt Karlsruhe
    Karl-Friedrich-Straße 10
    76133 Karlsruhe
    E-Mail: daten­schutz@zjd.karlsruhe.de
    Fax: +49 (0) 721 133-3059

    Beauf­tragte für den Daten­schutz
    Stadt Karlsruhe
    Stab­s­stelle Daten­schutz
    Rathaus am Marktplatz
    76124 Karlsruhe
    Tel.: +49 (0) 721 133-3050/3055
    E-Mail: daten­schutz@zjd.karlsruhe.de
    Fax: +49 (0) 721 133-3059

    Bei einem Besuch dieser Inter­net­prä­senz werden perso­nen­be­zo­ge­ne ­Da­ten ausschließ­lich im Rahmen der gesetz­li­chen Bestim­mun­gen ­ver­ar­bei­tet (Daten­schutz­grund­ver­ord­nung-DSGVO, Tele­me­dien­ge­setz-TMG, Bundes­da­ten­schutz­ge­setz-BDSG, Landes­da­ten­schutz­ge­setz Baden-Württem­berg-LDSG Ba-Wü, Rund­funk­staats­ver­trag-RStV).

    Im Folgenden erhalten Sie Infor­ma­tio­nen über die Art, den Umfang und den Zweck der Verar­bei­tung von Daten im Rahmen Ihres ­Be­su­ches auf dieser Inter­net­prä­senz:

    1. Nutzungs­da­ten

    2. Perso­nen­be­zo­gene Daten

    • a) Kontakt
    • b) Newslet­ter
    • c) Regis­trie­rung
    • d) Vertrags­ab­wick­lung

    3. Cookies

    4. Betrof­fe­nen­rech­te

    • a) Auskunfts­recht
    • b) Recht auf Daten­be­rich­ti­gung
    • c) Recht auf Löschung
    • d) Recht auf Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung
    • e) Wider­spruchs­recht

    5. Wider­rufs­recht bei Einwil­li­gun­gen

    6. Beschwer­de­recht

    7. Verwendung von Social Plugins


    1. Nutzungs­da­ten
    Bei jedem Zugriff auf eine Seite unter karlsruhe.de und bei jedem Abruf einer Datei, werden automa­tisch über diesen Vorgang all­ge­meine Daten in einer Proto­koll­da­tei gespei­chert. Die Spei­che­rung dient ausschließ­lich statis­ti­schen Zwecken.

    Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Daten­satz ­ge­spei­chert:

    Name der abgeru­fe­nen Datei
    Datum und Uhrzeit des Abrufs
    über­tra­gene Datenmenge
    Meldung, ob der Abruf erfolg­reich war
    Beschrei­bung des Typs des verwen­de­ten Webbrow­sers
    verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
    Such­be­griffe mit Datum und Uhrzeit
    Provider

    2. Perso­nen­be­zo­gene Daten
    Perso­nen­be­zo­gene Daten werden nur dann verar­bei­tet, wenn dies ­ge­setz­lich gestattet ist oder Sie Ihre Einwil­li­gung erteil­t ha­ben.

    a) Kontakt

    Wenn Sie mit der Stadt Karlsruhe in Kontakt treten (z. B. über Te­le­fon, E-Mail oder Kontakt­for­mu­lar), werden Ihre Daten auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO) zum Zwecke der Bearbei­tung Ih­rer Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weite­re ­Kor­re­spon­denz statt­fin­den sollte, gespei­chert.

    b) Newsletter

    Durch verschie­dene Newsletter können Sie sich über aktuel­le The­men rund um die Stadt Karlsruhe und ihre Einrich­tun­gen ­in­for­mie­ren lassen.

    Zum Versand eines Newslet­ters wird nur Ihre E-Mail-Adres­se ­be­nö­tigt, die Sie in das dafür vorge­se­hene Feld eintra­gen ­kön­nen. Nachdem Sie diese abgesendet haben, erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie zur Verifi­zie­rung der von Ihnen angege­be­nen E-Mail-Adresse einen ­Be­stä­ti­gungs­link anklicken müssen.

    Ihre Daten werden nur zum Zwecke des Newslet­ter­ver­sands ­ver­ar­bei­tet.

    Sie können einen bestellten Newsletter jederzeit abbestel­len. Ihre Daten werden dann endgültig gelöscht (siehe Hinweise dazu auf dem jeweiligen Newslet­ter).

    In die Daten­ver­ar­bei­tung willigen Sie mit Anklicken des Be­stä­ti­gungs­links ein (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO).

    c) Regis­trie­rung

    Sie haben die Möglich­keit, sich auf verschie­de­nen Portalen unter ­karls­ruhe.de zu regis­trie­ren.

    Portal­be­zo­gen werden dabei die dort jeweils erfor­der­li­chen Daten er­ho­ben. In der Regel sind dies mindestens Ihre E-Mail-Adres­se ­so­wie ein Benut­zer­name. Sobald Sie Ihren Account im jewei­li­gen ­Por­tal löschen, werden auch Ihre Daten gelöscht.

    In die Daten­ver­ar­bei­tung willigen Sie mit Anklicken des Be­stä­ti­gungs­links ein (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO).

    d) Vertrags­ab­wick­lung

    Über einige Portale von karlsruhe.de haben Sie die Möglich­keit, bestimmte Produkte und Dienst­leis­tun­gen kosten­pflich­tig zu er­wer­ben.

    Ihre zum Zwecke der Vertrags­ab­wick­lung erhobenen Daten werden von uns ausschließ­lich zu diesem Zweck verar­bei­tet und ggf. an der Vertrags­ab­wick­lung beteiligte Unter­neh­men (Liefe­ran­ten, Spedi­teu­re) übermit­telt. Rechts­grund­lage für diese ­Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

    Eine weiter­ge­hende Daten­ver­ar­bei­tung findet nicht statt.

    3. Cookies
    Die Stadt Karlsruhe setzt auf ihrer Webpräsenz u.a. zu sta­tis­ti­schen Zwecken sogenannte Cookies ein. Alle Cookies auf karls­ruhe.de stammen auch von der Domain karlsruhe.de.

    Jeder aktuelle Browser kann so einge­rich­tet werden, dass Cookies ­nicht akzeptiert werden. Wenn Ihnen absolute Anonymität wichtig ist, dann verbieten Sie Cookies. Karlsruhe.de kann auch ohne ­Coo­kies benutzt werden.

    Wir stützen den Einsatz von Cookies auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verar­bei­tung erfolgt zur Verbes­se­rung der Funk­ti­ons­weise unseres Portals. Sie ist daher zur Wahrung un­se­rer berech­tig­ten Interessen erfor­der­lich.

    4. Betrof­fe­nen­rechte
    Jede von einer Daten­ver­ar­bei­tung betroffene Person hat nach der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) insbe­son­dere folgen­de Rechte:

    a) Auskunfts­recht über die zu ihrer Person gespei­cher­ten Daten und deren Verar­bei­tung (Artikel 15 DSGVO).

    b) Recht auf Daten­be­rich­ti­gung, sofern ihre Daten unrichtig oder un­voll­stän­dig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).

    c) Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespei­cher­ten Daten, sofern eine der Voraus­set­zun­gen von Artikel 17 DSGVO ­zu­trifft. Das Recht zur Löschung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten besteht ergän­zen­d zu den in Artikel 17 Absatz 3 DSGVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speiche­rung ­nicht oder nur mit unver­hält­nis­mä­ßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Ein­schrän­kung der Verar­bei­tung gemäß Artikel 18 DSGVO.

    d) Recht auf Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, sofern die Daten unrecht­mä­ßig verar­bei­tet wurden, die Daten zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen ­der betrof­fe­nen Person benötigt werden oder bei einem ­Wi­der­spruch noch nicht feststeht, ob die Interessen des Ver­ant­wort­li­chen gegenüber denen der betrof­fe­nen Person ­über­wie­gen (Artikel 18 Absatz 1 lit. b, c und d DSGVO).
    Wird die Richtig­keit der perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bestritten, besteht das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung für die Dauer der Richtig­keits­prü­fung.

    e) Wider­spruchs­recht gegen bestimmte Daten­ver­ar­bei­tun­gen, sofern an der Verar­bei­tung kein zwingendes öffent­li­ches Inter­es­se ­be­steht, das die Interessen der betrof­fe­nen Person überwiegt, und keine Rechts­vor­schrift zur Verar­bei­tung verpflich­tet (Ar­ti­kel 21 DSGVO).

    5. Wider­rufs­recht bei Einwil­li­gun­gen
    Eine erteilte Einwil­li­gung kann nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO je­der­zeit gegenüber der Stelle widerrufen werden, gegenüber der die Einwil­li­gung zuvor erteilt wurde.

    6. Beschwer­de­recht
    Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Auf­sichts­be­hörde (Der Landes­be­auf­tragte für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit Baden-Württem­berg, Königs­traße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: +49 (0) 711 61 55 41 0, E-Mail: post­stel­le@lfdi.bwl.de), wenn sie der Ansicht ist, dass ihre ­per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechts­wid­rig verar­bei­tet werden.

    7. Verwendung von Social Plugins
    Der Schutz Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten ist der Stadt Karls­ru­he ­sehr wichtig. Deshalb wird auf die direkte Imple­men­tie­rung der Social Plugins von Facebook, Twitter und YouTube vollstän­dig ­ver­zich­tet.

    Auf den Seiten von karlsruhe.de werden lediglich Links auf diese ­so­zia­len Netzwerke gesetzt. Wenn Sie auf einen solchen Link in karls­ruhe.de klicken, werden Sie auf die jeweilige externe Seite ­die­ses Netzwerkan­bie­ters weiter­ge­lei­tet. Wenn Sie nicht möchten, dass die sozialen Netzwerke Daten über Ihren Besuch auf unserer In­ter­netseite sammeln und speichern, müssen Sie sich vor dem Klick auf das Logo aus Ihrem jeweiligen Nutzer-Account bei diesen sozialen Netzwerken ausloggen.


    (Stand: 25. Mai 2018)