Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Lieber Herr Mentrup, bitte setzen Sie sich dafür ein, dass in den Buslinien in die Bergdörfer mehr Fahrräder mitgenommen werden können. Vielen Dank!

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, Seit ca 1,5 Jahren wohnen wir jetzt in unmittelbarer Nähe der Weiherfeldbrücke. Sowohl vor als auch nach der Weiherfeld-Brücke ist Tempo 30 (Weiherfeld: 30er Zone). Da aber auf der Brücke eine ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, ich wende mich an Sie, da wir aufgrund eines Gemeinderatbeschlusses in Grötzingen ein sehr großes Betreuungsproblem haben, welches etlichen Familien in ihrer Existenzen bedroht und die bereits bestehenden ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, das Aufsuchen von offiziellen Teststellen ist für Familien mit Kita- und Schulkindern während der Pandemie zur Norm geworden. Dabei wird nach einem offiziellen Dokument gefragt, welches die Identität der ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, die Sportart Disc Golf erfreut sich auf internationaler Ebene zunehmender Beliebtheit. Leider gibt es in Deutschland noch nicht viele Disc Golf-Anlagen. Die nächste Anlage mit nur drei Körben befindet sich in ...

Weiter

Sehr geehrter OB Dr. Frank Mentrup, ich bin vor Kurzem in die Nordweststadt umgezogen und bin daraufhin auf eine Ampelanlage gestoßen, die mich fast zum verzweifeln bringt. Ich spreche von der Kreuzung Moltkestraße und ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, aus einem Gemeinderatsbeschluss geht hervor, dass Karlsruhe beim Ausbau der Lademöglichkeiten für Elektroautos (ausschließlich) auf Schnellladestationen setzt. Das klingt zunächst nach einer guten Idee. ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, durch Corona sind viele Leute auf Calisthenics Anlagen zur Fitness-Studio Alternative für Frühling-Sommer-Herbst über gegangen, viele meiner Bekannten und Freunde, die ebenfalls in der Weststadt leben würden sich ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mentrup, warum unternimm Ihre Stadtverwaltung auch nach einer Vielzahl von Anzeigen wegen nächtlicher Ruhestörungen gegen angrenzende Sportvereine. Ichs zur Sicherstellung der Nachtruhe. Auch heute Nacht ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mentrup, warum wird in Karlsruhe von Seiten der Stadtverwaltung nichts unternommen, um den Bürgerinnen und Bürgern die Nachtruhe zu ermöglichen? So erleben wir immer wieder Ruhestörungen durch Vereine, ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen