Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Sehr geehrter Herr Mentrup, Sie sagen, dass Sie sich für den Radverkehr stark machen. Dann habe ich zwei Bitten. 1.) Eine Hauptverkehrsader für den Radverkehr von Wolfartsweier und den Bergdörfern in die Innenstadt geht durch den Oberwald ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, nichts bewegt die Bürgerinnen und Bürger derzeit so stark wie die sog. Corona-Krise. Viele stellen sich immer wieder die Frage "Wie soll es weitergehen?". Ich bin auf eine sehr interessante Ausarbeitung zu dieser ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, wie wichtig ist Ihnen bürgeschaftliches Engagement, wenn es um Themen der Stadtentwicklung geht? Der Bürgerverein Waldstadt beschwert sich in jüngster Zeit wiederholt öffentlich darüber, dass er zwar formal ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup, wir haben im Standesamt Karlsruhe-Durlach geheiratet und unser Kind wurde in der Zuständigkeit des Standesamtes Karlsruhe-Stadt geboren. Für die Geburtsurkunde unseres Kindes forderte das ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup, in Karlsruhe wird das ehrenamtliche, sprich untentgeltliche Arbeiten und Engagement für die Stadtgesellschaft stark gefördert. Im Ehrenamt menschelt es ähnlich wie im Berufsalltag, vielleicht ...

Weiter

Sehr geehrter Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, mit Staunen und Schrecken habe ich heute in der BNN in einer kleinen Randnotiz den Hinweis gelesen, dass es Familien mit Kindern über 5 Jahren künftig nicht mehr möglich sein wird, im ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, als systemrelevante Angestellte im Schichtdienst auf der Intensivstation und alleinerziehende Mutter konnte ich seit Jahren meine Arbeit in ihrer Stadt ausüben und somit den kranksten Bürgern aus Karlsruhe helfen ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, warum funktioniert die Feedback-App nicht? Warum ist bei der Registrierung für die Bürgerdienste sogar ein Vollzugriff auf den HTML-Code der Internetseite der Stadt Karlsruhe möglich? Es ist sehr schade, dass die ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, es ist sehr lobenswert, daß Karlsruhe sich zur Fahrradhauptstadt wandeln möchte. Eines wird dabei jedoch aus den Augen verloren: Es gibt "noch" viele Fußgänger. In den letzten Jahren sind mir dabei viele Probleme ...

Weiter

Infektionsraten bei Kindern und deren Rolle in der Pandemie sind bisher nur unvollständig durch wissenschaftliche Studien erfasst. Neuere wissenschaftliche Veröffentlichungen und konkrete Beobachtungen in einigen Ländern deuten darauf hin, dass ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen