Bildtitel
Stadtweit

Ihr direkter Draht zum OB

Information und Austausch

ThemaVerwaltung
ZeitraumFortlaufend
Zielgruppealle Einwohnerinnen und Einwohner

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Wie funktioniert "Ihr direkter Draht zum OB"?

    Sie fragen - der OB antwortet

    Hier können Sie Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup stellen. Diese kann dann 14 Tage lang von anderen Nutzerinnen und Nutzern kommentiert und bewertet werden. Nach Ablauf dieser 14 Tage wird die Antwort von Dr. Mentrup auf Ihre Frage online gestellt.

    Weiterhin können Sie Fragen anderer Bürgerinnen und Bürger kommentieren und bewerten, solange diese noch nicht beantwortet sind. Bitte beachten Sie, dass Sie sich dazu vorher als Nutzerin oder Nutzer registrieren müssen. Fragen und Kommentare werden zuerst vom Moderationsteam gesichtet und dann freigegeben.
     


    Laden Sie den OB zu sich ein

    Sie sind eine gemeinnützige Organisation, ein Verein oder eine Initiative zum Beispiel aus dem sozialen, kulturellen, sportlichen Bereich oder aus dem Natur- und Umweltschutz und haben ein ganz besonderes Projekt, das Sie gerne einmal Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup vor Ort vorstellen möchten?

    Dann beschreiben Sie Ihr Projekt mit Ansprechpartner und Kontaktdaten auf dieser Seite und werben in Ihrem Umfeld (zum Beispiel über SocialMedia-Kanäle) um Unterstützung für Ihr Projekt. Den Ort, an dem Sie dem OB Ihr Projekt vorstellen möchten, markieren Sie auf der interaktiven Karte. Alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer können Ihr Projekt hier im Beteiligungsportal kommentieren und unterstützen. In der Regel am letzten Freitag jedes Monats wird Dr. Mentrup das Projekt mit der größten Zustimmung besuchen.
Phase 1

Sie fragen - der OB antwortet

Treten Sie durch einen Klick auf Neuen Beitrag verfassen in Austausch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und stellen Sie ihm Ihre Frage.

offen

Ihre Frage an Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup:

Ausbau Karlsruhes zur Autostadt? Mit Befremden verfolge ich den Ausbau von Parkflächen, z.B. Weinbrennerstr., und die stetigen Kostenerhöhungen und nutzerabschreckenden Tarife des KVV. Warum gibt es in KA keine sehr günstige Zone 1 zum Befahren ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, ich möchte meinen Unmut als unzufriedener Bürger und Steuerzahler bezüglich der Erteilung von Verwarnungsgeldern wegen verbotswidrigen Parkens äußern. Konkret geht es darum, dass z.B. bei uns in der ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Dr. Mentrup, nichts bewegt die Bürgerinnen und Bürger derzeit so stark wie die sog. Corona-Krise. Viele stellen sich immer wieder die Frage "Wie soll es weitergehen?". Ich bin auf eine sehr interessante Ausarbeitung zu dieser ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, es ist sehr lobenswert, daß Karlsruhe sich zur Fahrradhauptstadt wandeln möchte. Eines wird dabei jedoch aus den Augen verloren: Es gibt "noch" viele Fußgänger. In den letzten Jahren sind mir dabei viele Probleme ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, immer wieder setzt die Karlsruher Stadtpolitik auf das falsche Pferd, so z.B. auf die ominöse Luca-App. Diese wird von vielen gehypt. Allerdings sind Herkunft, Datensicherheit usw. äußerst fragwürdig. So wurde ...

Weiter

Sehr geehrter Dr. Mentrup, ständige Beschallung und Lärmbelästigung ist schädlich für den Menschen. Nach §1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzt sind Menschen grundsätzlich vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Geräusche zu schützen. ...

Weiter

Wir sind die "Naumanns" (BNN Bericht vom 20.06.2022). Herr Dr. Mentrup, wie finden Sie es, wenn berufstätige Eltern, die allen Forderungen einer Kita nachgegangen ist, deren 2 jähriges Kind sogar beim Psychater untersucht wird, nach etwa 1,5 ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, mit großem Interesse verfolge ich das Bauvorhaben der DITIB MOSCHEE in der Karlsruher Oststadt. Viele Bürger wissen darüber nichts genaues darüber. Was bedeutet in der heutigen Zeit DITIB? Wissen Sie ...

Weiter

Guten Tag Herr Mentrup, wie ernst ist es der Stadt mit der Bürgerbeteiligung über das Instrument KA-Feedback wirklich? Vor über 4 Wochen habe ich dort (https://feedback.karlsruhe.de/kafeedback/r=bdd24f9c-de60-4b0c-bcaf-1885ddde1856) eine ...

Weiter

Sehr geehrter Herr Mentrup, als systemrelevante Angestellte im Schichtdienst auf der Intensivstation und alleinerziehende Mutter konnte ich seit Jahren meine Arbeit in ihrer Stadt ausüben und somit den kranksten Bürgern aus Karlsruhe helfen ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen